Verabschiedung von Prädikant Reiner Philipp

Verabschiedung von Rainer Philipp nach 40 Jahren Lektoren- und Prädikantendienst im Dikanat Forchheim
Bildrechte: Dekanat Forchheim

Nach 40 Jahren Lektoren- und Prädikantendienst wurde Reiner Philipp im Rahmen eines Gottesdienstes im Juli 2021 von seiner Aufgabe als Prädikant im Dekanat Forchheim entbunden.

"Am 4. Juni 1981 wurde der damalige Lektor von Dekan Erstling im Dekanat Forchheim in sein Amt eingeführt. Es sind somit 40 Jahre, in denen er vielfältigen Dienst in den Gottesdiensten unseres Dekanats und darüber hinaus tut. In den ersten 20 Jahren war er Lektor und damit an die vorgegebenen Predigten für Lektoren gebunden.
Am 21. Juni 2001, also nach 20 Jahren dieses Dienstes, wurde er von Dekan Haag als Prädikant eingeführt. Zwei Jahre Ausbildung und Schulung durch das Amt für Gemeindedienst gingen dieser Berufung voraus. Er war im ersten Jahrgang der neuen und intensiveren Ausbildung zum Prädikanten für dieses Amt vorbereitet worden. Bei seiner Einführung wurde er gleichzeitig mit der Sakramentsverwaltung beauftragt.

An insgesamt 586 Sonntagen war er als Lektor und Prädikant meistens mit zwei Gottesdiensten im Einsatz, was bedeutet, dass er ca. 1.000 Gottesdienste gehalten hat.
Als er seinen Prädikantendienst begann wurde ihm das Recht und die Pflicht zum Tragen eines Prädikantentalars übertragen. Die fast zweijährige Ausbildung mit verschiedenen Tages- und Mehrtagesseminaren hat für ihn eine theologische Weiterbildung bedeutet, die wesentlich mehr Wissen über Theologie und Gottesdienst gebracht hat. Sein Predigtstil wurde in den letzten Jahren freier von den Vorgaben und mit manchen persönlichen Erlebnissen angereichert. Bei der Predigtvorbereitung war ihm besonders wichtig, Aussagen der Bibeltexte auf die Frage hin zu prüfen, wo sie Hilfe zur Lebensbewältigung bieten. Er hat sich über die Jahre einen großen Fundus an Predigten erarbeitet. Denn 40 Jahre bedeuten bei dem 6-jährigen Turnus der Wiederkehr von Predigttexten, dass viele Texte mehrfach gepredigt wurden.

Reiner Philipp hat das 70. Lebensjahr deutlich überschritten und möchte nun freier in der Gestaltung seiner Zeit werden. Er hat die Zeit als Prädikant und Lektor als sehr bereichernd erlebt und sowohl in der Vorbereitung, als auch bei der Durchführung von Gottesdiensten, die Nähe Gottes zu uns erlebt."

Dekan Werner dankte ihm für diesen wertvollen Dienst verbunden mit den besten Wünschen und Gottes Segen für die Zukunft und überreichte ein kleines Präsent.